Goldenes Prag


Eine seltene Symbiose verschiedener Baustile, eine Stadt mit vielen romantischen Gässchen und mit wertvollen Baudenkmälern im historischen Stadtkern. Schon beim ersten Spaziergangs durch Prag stellen wir fest, dass sich die Entwicklung europäischer Baukunst in der Moldaustadt auf eine wunderbare Weise niederschlug und prachtvolle Exemplare aus den einzelnen Stilperioden hinterließ. Wir entdecken romanische und gotische Häuser, gotische Kirchen, bewundern die Prager Renaissance und vor allem den Prager Barock, machen uns mit Bauwerken im Stil des Klassizismus und des Historismus vertraut, werden vom Prager Jugendstil und der architektonischen Moderne überrascht. Prag kann jedoch nicht nur mit interessanten steinernen Zeugen der Vergangenheit, sondern auch mit historischen Grünanlagen aufwarten – vor allem an den Anhängen unterhalb der Prager Burg sind historische Gartenanlagen erhalten geblieben, die mit Pavillons, Altänen, künstlichen Grotten und anderen Kleinarchitekturen ausgestattet sind und nach wie vor einen Bestandteil der Kleinseitner Paläste bilden. Prag ist untrennbar mit der Moldau verbunden, und kein Prager kann sich heute die Moldau ohne ihre vierzehn Brücken vorstellen. Die fünfzehnte Brücke spannt sich über das tiefe Tal im Prager Stadtviertel Nusle. Die älteste Moldaubrücke trägt den Namen Kaiser Karls des Vierten, der Grundstein zum diesem wunderbaren Bau wurde vom Kaiser im Jahre 1357 gelegt. Wenn wir auf dem sogenannten Königsweg, der bekanntesten Touristenroute Prags, die vom Stadtzentrum zur Prager Burg führt, unterwegs sind, können wir an dieser wunderschönen Brücke auf keinen Fall vorbei gehen. Einer der eindruckvollsten Panoramablicke auf die Prager Burg bietet sich vom Altstädter Vorfeld der Karlsbrücke - ein Panorama von ungewöhnlicher Schönheit und außerdem quasi ein Lehrbuch der Architektur. Ohne im mindesten zu übertreiben, können wir in diesem Zusammenhang behaupten, dass wir hier die tausendjährige Geschichte europäischer Architektur vor den Augen haben. Ein ganz anderer Anblick der Stadt bietet sich von den Prager Moldauinseln aus. Wenngleich diese aus geographischer Sicht nicht von besonderer Bedeutung sind, besitzen sie als nicht zu unterschätzende Grünflächen inmitten des Prager Stadzentrums einen hohen Stellenwert und ermöglichen den Pragern außerdem, sich zum Beispiel während der Mittagspause auszuruhen. Prag ist aber auch eine äußerst lebhafte Stadt, eine Metropole mit zahlreichen Theatern, Konzertsälen, Ausstellungsräumen, Museen und Galerien - eine Stadt, in der jeder Besucher bestimmt etwas findet, was gerade ihn anzusprechen vermag....
Prag und die Jugend
Prag gehört, was das Tempo seiner Entwicklung und die Dynamik seines Wachstums anbelangt, zu den progressivsten Regionen Europas. Im Laufe der vergangenen zehn Jahre ist der jahrelange Unterschied zwischen einer schwerfälligen sozialistischen Stadt und einer modernen europäischen Metropole völlig verschwunden.
Historisches Prag
Die Anfänge der Besiedlung in Prag zurück in die Steinzeit. Höhen über der Moldau wurden von Menschen unbekannten Stamm bewohnt. Ihre Nachkommen allmählich zabydlovali alle anderen Punkte des Interesses und bildet Mäander der Moldau-Schaltung, die bogenförmigen wie der Großbuchstabe P symbolisieren den ersten Buchstaben der zukünftigen Stadt.
Prag kulturell
Die annähernd 1,250.000 Einwohner zählende tschechische Hauptstadt gehört zu den meistbesuchten Städten in Mitteleuropa und gilt natürlich auch als begehrtestes touristisches Ziel innerhalb der Tschechischen Republik. Mit vollem Recht wird Prag als lebendiges Lehrbuch der Architektur apostrophiert – im Prager Stadtgebiet findet man Bauwerke aus der Romanik, Gotik, Renaissance und dem Barock.

Tourist information centres - Prague Information Service:


Na Prikope 20,
Mo-Fr 9 a.m. - 7 p.m., Sa-Su 9 a.m. - 5 p.m. April to October
Mo-Fr 9 a.m. - 6 p.m., Sa 9 a.m. - 3 p.m. November to March
Staromestska radnice - Old Town Hall,
Mo-Fr 9 a.m. - 7 p.m., Sa-Su 9 a.m.- 6 p.m. April to October
Mo-Fr 9 a.m. - 6 p.m., Sa-Su 9 a.m.- 5 p.m. November to March
Hlavni nadrazi - Main Railway Station,
Mo-Fr 9 a.m.- 7 p.m., Sa-Su 9 a.m.- 4 p.m. April to October
Mo-Fr 9 a.m.- 6 p.m., Sa 9 a.m.- 3 p.m. November to March
Lesser Town Tower - seasonally,
Mo-Su 10 a.m.- 6 p.m.
General information in Czech, English and German language
by phone: +420 12 444 - Mo-Fr 8 a.m. - 7 p.m.
by e-mail: tourinfo@pis.cz
or at www.pis.cz - Prague Information Service
Zurück zur Startseite
Preise
Bestellen
Kontakte
Fotos

English | Czech | Germany | Russian

Copyright © 2012 Minihotel VITEX